Blutschwur

Blutschwur (Künzel & Lobenstein-Thriller 3)

Blutschwur_Cover_Web

Zum E-Book

Für meine treuen Leser: Hier ein kleiner Appetithappen zwischendurch: BLUTSCHWUR erzählt die Vorgeschichte von Andreas K. und David S., die meine Leser aus den Künzel & Lobenstein-Thrillern BLUTFRIST und BLUTGIFT kennen. Diese Romane sind unabhängig voneinander lesbar.

Textauszug:

»Bitte nicht!«, flehte die nackte, mit Handschellen an einen Metallstuhl gekettete Frau. Hilfesuchend sah sie sich mit ihren braunen Rehaugen in der von einer flackernden Deckenlampe schwach erhellten Betonzelle um, in der sie gefangen war. Ihr zitternder, einst makelloser Körper war mit Wunden übersät, aus denen Blut mit schaurigem Plätschern auf den zerfurchten Steinboden tropfte.

Wenn sich das Böse verschwört, hat das Gute verloren.

Berlin: Eine junge Frau wird brutal vergewaltigt, gefoltert und ermordet. Der sonst so abgeklärte Hauptkommissar Matthias Künzel ist zutiefst erschüttert angesichts der unmenschlichen Grausamkeit, mit der das Opfer zugerichtet wurde.

Gemeinsam mit seiner Kollegin, der taffen Hauptkommissarin Linda Lobenstein, jagt er die Bestie in Menschengestalt, die kurz darauf erneut zuschlägt. Doch dies ist erst der Beginn …

Künzel steht vor immer neuen Rätseln: Handelt es sich um denselben Täter? Die Opfer haben Gemeinsamkeiten, blutige Ritzungen, die ihnen bei vollem Bewusstsein hinzugefügt wurden, doch fehlen eindeutige Beweise für einen Zusammenhang.

Je eifriger Künzel der blutigen Spur des Killers folgt, desto tiefer gerät er in den Sumpf einer teuflischen Mordserie und muss begreifen, dass er es mit einer regelrechten Verschwörung des Bösen zu tun hat.

Wird es dem zunehmend verzweifelnden Ermittler gelingen, das Treiben der mörderischen Blutbestie rechtzeitig zu stoppen?

Dieses Buch ist unabhängig von anderen Büchern der Reihe lesbar, enthält jedoch wiederkehrende Figuren.

Bestellen: